Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Seiteninhalt

Annual Reviews publiziert ausschließlich 1x jährlich erscheinende Sammelbände mit kritischen, wissenschaftlichen Abhandlungen, die den Stand der Forschung in speziellen Fachgebieten repräsentieren. Zum Editorial Board gehören anerkannte Wissenschaftler aus Stanford, der University of California, Princeton und Harvard. Das Archiv wird jährlich um einen Jahrgang ergänzt, so dass keine Lücke zwischen den Backfiles und laufenden Lizenzen entsteht.

Tipp: Eine Übersicht der zugänglichen Titel finden Sie hier.

Angeboten werden die elektronischen Backfiles (bis 2005) des Verlags Blackwell Publishing (Wiley-Blackwell). Da es sich um ein über mehrere Jahre angelegtes Digitalisierungsprojekt handelt, stehen derzeit 242 Titel des Verlagspakets eines breiten fachlichen Spektrums zur Verfügung.

Tipp: Tutorials zur Recherche in den Blackwell Publishing Journals finden Sie hier.

Angeboten werden die Archivdaten von 150 Titeln aus dem Programm von Brill Academic Publishers. Fachliche Schwerpunkte sind dabei die Geistes- und Sozialwissenschaften, Internationales Recht und ausgewählte Bereiche aus den Naturwissenschaften.

Tipp: Infos zur Recherche finden Sie auf den Hilfe-Seiten.

Cambridge University Press (CUP) publiziert ein breit gefächertes Spektrum an renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften mit hohem Verbreitungsgrad. Angeboten werden Zeitschriften aus den Bereichen Humanities and Social Sciences mit insgesamt 138 Titeln mit den Jahrgängen bis einschließlich 2016.

Tipp: Eine Filterung nach Zugänglichkeit der Journals (Open access, Full access etc.) ist möglich.

Die CAJ enthält Volltexte im PDF-Format chinesischer wissenschaftlicher Zeitschriften aller Fachgebiete in der Originalsprache der Jahre 1994 bis 2010.

Tipp: Der User Guide bietet Hilfestellung bei der Nutzung der CAJ.

Beinhaltet Referenzen Abstracts u.a. zu

  • Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Reihen
  • Konferenzbänden
  • Büchern und Buchkapiteln
  • Rezensionen
  • Forschungsberichten in den Sozialwissenschaften

Das Angebot umfasst jeweils die frühesten Jahrgänge bis einschließlich 2015. Die Datenbanken sind über eine moving wall mit einem Embargo von 12 Monaten als Nationallizenz zugänglich. Der Bestand umfasst ca. 5 Mio Nachweise.

Tipp: Keine Volltexte, da bibliographische Datenbank.

Veröffentlicht werden ca. 68 referierte E-Journals aus den Bereichen Wirtschafts-, Politik- und Rechtswissenschaften sowie dem STM-Bereich. Jährlich werden ca. 5 E-Journals neu aufgelegt. Auf Grund des schnellen Peer-Review Prozesses, werden die Beiträge in der Regel nach 10 Wochen in den Zeitschriften veröffentlicht. Dies führt zu einer hohen Aktualität der E-Journals und damit zu hoher Relevanz für die Forschung. Das Angebot umfasst die Volltexte der aktuellen, inklusive aller neu veröffentlichten E-Journals bis einschließlich Februar 2014.

Tipp: Eine Übersicht der zugänglichen Titel erhalten Sie mit einem Klick auf die Datenbank.

Zur Verfügung stehen 1000 E-Books aus folgenden Fachgebieten:

  • Business and Economics
  • Science and Engineering
  • Social and Behavioral Sciences
  • Humanities
  • Area Studies

Zusätzlich können registrierte Institutionen und Privatpersonen auf 3.400 kostenfreie E-Books aus sämtlichen Fachgebieten zugreifen.

Tipp: Hinweise zur Recherche bietet das Video-Tutorial sowie auch die Hilfeseiten.

Das Economist Historical Archive umfasst die vollständigen Inhalte aller Druckausgaben des „Economist“ aus den Jahren 1843 – 2006.
Die Artikel werden als Farbimages angeboten. Das Archiv ist mit einer Volltextsuche mit verschiedenen Indices ausgestattet. Es ermöglicht den Export des „Economic / Financial Indicator“ als Excel-Tabellen und hat eine Galerie der Titelbilder mit markierten Schlüsselthemen für jede Woche.

Die Handbooks in Economics Series von Elsevier enthalten Beiträge zu verschiedenen Themen aus dem Bereich "Economics".
Eine Übersicht der zugänglichen Titel finden Sie hier.

Tipp: Zusätzlich finden Sie hier (Reviewing Search Results) und hier (Reviewing Documents) zwei Videotutorials, wie Sie die eBook collection richtig nutzen.

Elsevier bietet sein Zeitschriftenarchiv in fachbezogenen Collections an. Die Nationallizenz beinhaltet insgesamt rund 1.500 Titel.

Tipp: Video-Tutorials zur Recherche finden sie im ScienceDirect Support-Center.

Emerald Fulltext Archive Database (EFAD) weist Volltextartikel aus über 400 Fachzeitschriften des Verlages Emerald vom jeweiligen Erscheinungsbeginn bis einschließlich 2016 nach (in einigen Fällen nur für die Jahrgänge 2015-2016).
Ergänzt wird das Angebot um einige Extras, wie z.B. Fallstudien, Interviews und Reviews. Der größte Teil der Zeitschriften stammt aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, daneben sind aber auch Bibliothekswissenschaften und Ingenieurwissenschaften vertreten.
Eine Übersicht der zugänglichen Titel gibt es hier.

Tipp: In der erweiterten Suche, kann speziell nach den freigeschalteten Inhalten recherchiert werden.

Das Financial Times Historical Archive umfasst die vollständigen Inhalte aller Druckausgaben der „Financial Times“ von 1888 – 2006. Die Financial Times ist eine der renommiertesten Wirtschaftszeitungen weltweit. Zum Archiv gehören auch die Supplemente „Financial Times Magazine“ und „How to Spend it“. Die 811.373 bereitgestellten Seiten umfassen 6.172.712 Artikel. Die Inhalte können im Volltext durchsucht werden. Gleichzeitig ist jede einzelne Ausgabe separat recherchierbar.

Tipp: Hier gibt es Hilfestellung bei der Nutzung des Financial Times Historical Archive.

Die digitalisierte Sammlung der Physikerin und Frauenrechtlerin Aletta H. Jacobs ist die weltweit größte Volltextdatenbank zur Geschichte der Frauen und des Feminismus. Bestehend aus Büchern, Zeitschriften und Druckschriften reflektiert sie die Entwicklung des feministischen Bewusstseins und der Frauenrechtsbewegung.
Sie umfasst 4 Jahrhunderte und ist damit zeitlich sehr viel weitreichender als die bisherigen Nationallizenzen. Sie beinhaltet auf ca. 2 Mio. Seiten Veröffentlichungen aus Europa, Nordamerika und Neuseeland in 15 verschiedenen Sprachen.

Tipp: Eine Übersicht der zugänglichen Titel finden Sie hier.

Der Aktienführer enthält für Unternehmen, die an deutschen Börsen notiert sind, jahresweise Unternehmensprofile mit den wichtigsten Kennzahlen. Darunter finden sich Daten zum Unternehmenssitz, zum Tätigkeitsfeld, zur Mitarbeiterzahl, zu den Beteiligungen, zu den Aktionären, zu den Daten aus Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung usw.

Tipp: Erläuterungen zu den Daten im Hoppenstedt-Aktienführer gibt es hier.

IGI Global ist ein Anbieter wissenschaftlicher Veröffentlichungen vor allem im Bereich der Wirtschaftsinformatik, Informatik und des Informationsmanagements.
Das Produkt umfasst Journals zu den Schwerpunktthemen Management, Informationssysteme und Wissensmanagement. Darüber hinaus befassen sich die Publikationen mit den Auswirkungen neuer technischer Lösungen z.B. auf die strategische Unternehmensführung und bilden somit genau die Schnittstelle zwischen der BWL und der Informatik ab.
Das Produkt umfasst 158 peer-reviewed Journals.

Tipp: Inhalte ab 2016 sind nicht lizenziert, daher bei der Recherche bitte auf das Erscheinungsjahr achten.

Der Zugang umfasst die Pakete E-Books (Analysen, Working Papers, Länderberichte), Periodika (World Economic Outlook, Regional Economic Outlooks, Onlinedatenbank “AREAER” ...) sowie Statistiken (International Financial Statistics, Direction of Trade, Statistische Jahrbücher, Archivdaten..).
Es sind makroökonomische Daten für fast alle Staaten der Erde verfügbar.
Die Daten umfassen im Detail Wechselkurse, Zentralbankstatistiken, Daten zum privaten Bankensektor, Geldmengenaggregate, Zinsen, Preisindizes, Arbeitsmarktindikatoren, Zahlungsbilanzstatistiken, öffentliche Haushalte und volkswirtschaftliche Gesamtrechnung. Hinzu kommen Rohstoffpreise. Die Zeitreihen sind in monatlicher, vierteljährlicher und jährlicher Frequenz verfügbar und gehen teilweise bis in die 40er Jahre zurück.

Eine umfassende Sammlung ökonomischer Literatur von der zweiten Hälfte des 15. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, die vor allem für die Erforschung der frühen Wirtschafts-, Politik- und Sozialgeschichte - von Bedeutung ist. The Making of Modern Economy erschließt im Volltext mehr als 61.000 Bücher, erschienen zwischen 1460 und 1850, sowie 466 Reihen von vor 1906.

Tipp: Hinweise bei der Recherche geben die Hilfe-Seiten.

Die Oxford Journals Collection gehört zu der Oxford University Press, dem weltgrößten Universitätsverlag und umfasst Titel aus folgenden Teilbereichen:

  • Humanities
  • Science
  • Medicine
  • Law
  • Social Sciences

Tipp: Eine Übersicht der zugänglichen Titel finden Sie hier.

Das Angebot umfasst fast 1000 Volltexte englischsprachiger eBooks aus den Wirtschaftswissenschaften der Jahre 2000 bis 2013.

Tipp: Die Suche in den zugänglichen Inhalten ist voreingestellt. Eine zusätzliche Filterung ist auf der linken Seite möglich.

Periodicals Archive Online ist mittlerweile die bedeutendste Online Ressource für elektronische Zeitschriften in den Fachgebieten der Kultur, Geistes- und Sozialwissenschaften. Sie enthält insgesamt 500 Zeitschriften mit ca. 1,9 Mio. Artikeln oder 12,9 Mio. Seiten.

Tipp: Eine Übersicht der zugänglichen Titel finden Sie hier.

Dieser historische Zeitschriften-Index ermöglicht die bibliographische Recherche in rund 4.800 Zeitschriften aus den Geistes- und Sozialwissenschaften unter einer Oberfläche. Die abgedeckte Zeitspanne reicht von 1739-2000. Es sind Publikationen zu mehr als 37 Fachgebieten und in über 40 Sprachen und Dialekten enthalten.

Tipp: Auf die im Periodicals Archive Online enthaltenen Volltext-Zeitschriften wird direkt vom bibliographischen Eintrag verlinkt.

Angeboten werden über 700 elektronische Zeitschriften des Verlags Sage Publications, die ein breites Fächerspektrum bedienen.

Tipp: In der Erweiterten Suche kann nach lizenzierten Inhalten gefiltert werden.

Das Archiv enthält die Volltexte von über 1050 Zeitschriften des Springer-Verlages (einschließlich Kluwer), i.d.R. ab Volume 1 bis zum Jahr 2002.

Tipp: Eine Übersicht der zugänglichen Titel finden Sie hier.

Das Archiv umfasst über 370 Zeitschriften der folgenden bis jetzt von Taylor & Francis verfügbaren Archivpakete von Volume 1 bis Jahrgang 2000 (ca. 6,4 Mio. Seiten):

  • Behavioral Sciences Online Archive
  • Business, Management & Economics Online Archive
  • Chemistry & Materials Science Online Archive
  • Education Online Archive
  • Engineering, Computing & Technology Online Archive
  • Geography, Planning, Urban & Environment
  • Mathematics & Statistics Online Archive
  • Physics Online Archive

Tipp: Die Recherche erfolgt über den Katalog der Technischen Informationsbibliothek (TIB). Eine Übersicht über die zugänglichen Titel finden Sie hier.

Das Angebot besteht aus ca. 250 Zeitschriften, die ein breites geistes- und naturwissenschaftliches Fächerspektrum abdecken.

Tipp: Ob Sie Zugriff auf einen Volltext haben, erkennen Sie an den Infos "Freier Zugang" oder "Open Access"

Das World Biographical Information System Online (WBIS Online) umfasst mehrere Millionen Kurzbiographien aus zahlreichen Nachschlagewerken, die vom 16. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts erschienen sind. Die enthaltenen biographischen Archive berücksichtigen jeweils unterschiedliche Sprach- und Kulturräume.

Das World Bank E-Library Archive umfasst alle bis 2014 erschienenen Publikationen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Weltbank. Dies sind 2.867 E-Books, zwei E-Journals sowie ca. 5.565 Arbeitspapiere, die von der Weltbank im Open Access zur Verfügung gestellt werden. Die Publikationen befassen sich insbesondere mit der sozio-ökonomischen Entwicklung in weniger entwickelten Ländern und Regionen und umfassen Forschungsergebnisse zu Entwicklungspolitik, Wirtschaftspolitik, Außenhandel und Armut.

Tipp: Der UserGuide gibt Hilfestellung bei der richitgen Nutzung der World Bank eLibrary.