Politikwissenschaften

Seiteninhalt

Die Datenbank enthält mit ca. 11 Millionen Seiten jedes offiziell publizierte Dokument des Britischen Parlaments über den Zeitraum von drei Jahrhunderten. Sie beinhaltet:

  • Parlamentsschriften
  • Berichte
  • Korrespondenz
  • Debattenbeiträge
  • Tagungsberichte
  • Veröffentlichungen des Parlaments
  • historische Dokumente

Tipp: Die Hilfe zur richtigen Nutzung der Parliamentary Papers finden Sie hier.

Angeboten werden die elektronischen Backfiles (bis 2005) des Verlags Blackwell Publishing (Wiley-Blackwell). Da es sich um ein über mehrere Jahre angelegtes Digitalisierungsprojekt handelt, stehen derzeit 242 Titel des Verlagspakets eines breiten fachlichen Spektrums zur Verfügung.

Tipp: Tutorials zur Recherche in den Blackwell Publishing Journals finden Sie hier.

Cambridge University Press (CUP) publiziert ein breit gefächertes Spektrum an renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften mit hohem Verbreitungsgrad. Angeboten werden Zeitschriften aus den Bereichen Humanities and Social Sciences mit insgesamt 138 Titeln mit den Jahrgängen bis einschließlich 2016.
Die Schwerpunkte liegen dabei unter anderem auf den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen, Regionale Studien, Altertumswissenschaften sowie Sprach- und Literaturwissenschaft.

Tipp: Eine Filterung nach Zugänglichkeit der Journals (Open access, Full access etc.) ist möglich.

Die CAJ enthält Volltexte im PDF-Format chinesischer wissenschaftlicher Zeitschriften aller Fachgebiete in der Originalsprache der Jahre 1994 bis 2010.

Tipp: Der User Guide bietet Hilfestellung bei der Nutzung der CAJ.

Bibliographische Datenbank, beinhaltet Referenzen Abstracts u.a. zu

  • Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Reihen
  • Konferenzbänden
  • Büchern und Buchkapiteln
  • Rezensionen
  • Forschungsberichten in den Sozialwissenschaften

Das Angebot umfasst jeweils die frühesten Jahrgänge bis einschließlich 2015. Die Datenbanken sind über eine moving wall mit einem Embargo von 12 Monaten als Nationallizenz zugänglich. Der Bestand umfasst ca. 5 Mio Nachweise.

Tipp: Keine Volltexte, da bibliographische Datenbank.

Veröffentlicht werden ca. 68 referierte E-Journals aus den Bereichen Wirtschafts-, Politik- und Rechtswissenschaften sowie dem STM-Bereich. Jährlich werden ca. 5 E-Journals neu aufgelegt. Auf Grund des schnellen Peer-Review Prozesses, werden die Beiträge in der Regel nach 10 Wochen in den Zeitschriften veröffentlicht. Dies führt zu einer hohen Aktualität der E-Journals und damit zu hoher Relevanz für die Forschung. Das Angebot umfasst die Volltexte der aktuellen inklusive aller neu veröffentlichten E-Journals bis einschließlich Dezember 2016.

Tipp: Eine Übersicht der zugänglichen Titel erhalten Sie mit einem Klick auf die Datenbank.

Das Digital National Security Archive (DNSA) der U.S.A. ist die
umfangreichste Sammlung wesentlicher Primärdokumente zur US-Außen- und Militärpolitik seit 1945. Die Datenbank enthält über 50.000 der wichtigsten freigegebenen Dokumente wie

  • Direktiven des Präsidenten
  • Memos
  • diplomatische Depeschen
  • Sitzungsnotizen
  • unabhängige Berichte
  • Briefings
  • Mitteilungen aus dem Weißen Haus
  • E-Mails
  • vertrauliche Briefe
  • andere geheime Dokumente

Zu jeder Teilsammlung ist zusätzlich ein erklärender Referenzteil mit Einführung, Chronologie, Glossar und Bibliographie enthalten, der hilft, das Material auch in kontextuelle Zusammenhänge zu bringen. 2010 wurden 5 weitere Kollektionen ergänzt, die das Paket um 21.734 Einzeltitel erweitern. Diese beinhalten bisher streng vertrauliches und für die Wissenschaft unzugängliches Quellenmaterial zur amerikanischen Außenpolitik.

Tipp: Auf den Hilfeseiten gibt es Hinweise, wie das DNSA effizient genutzt wird und wie die Suchergebnisse richtig interpretiert werden.

Inhalte ausschließlich auf Russisch! / Содержимое только на русском языке!
Die Datenbank enthält ein vollständiges Verzeichnis der Bestände der Kominternarchive (55 Millionen Seiten) (ohne Subskription zugänglich) sowie ein laufend erweitertes Volltextarchiv der am häufigsten benutzten Dokumente als Grafikdateien.
Die Digitalisate konzentrieren sich auf die Kommissionen, die Sekretariate und Departemente, die unter dem Exekutivkomitee der Kommunistischen Internationalen (IKKI) arbeiteten, auf die Ländersekretariate und Regionalbüros, die Parteidelegationen bei der Komintern und auf andere Einheiten von besonderem Interesse wie die Leninschulen und die Internationale Arbeiterhilfe.

Tipp: Inhalte als Open Access verfügbar.

Eine umfassende Sammlung ökonomischer Literatur von der zweiten Hälfte des 15. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, die vor allem für die Erforschung der frühen Wirtschafts-, Politik- und Sozialgeschichte von Bedeutung ist. The Making of Modern Economy erschließt im Volltext mehr als 61.000 Bücher, erschienen zwischen 1460 und 1850, sowie 466 Reihen von vor 1906.

Tipp: Hinweise bei der Recherche geben die Hilfe-Seiten.

Angeboten werden über 700 elektronische Zeitschriften des Verlags <i>Sage Publications</i>, die ein breites Fächerspektrum bedienen.

Tipp: In der Erweiterten Suche kann nach lizenzierten Inhalten gefiltert werden.

Das World Biographical Information System Online (DBIS Online) umfasst mehrere Millionen Kurzbiographien aus zahlreichen Nachschlagewerken, die vom 16. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts erschienen sind. Die enthaltenen biographischen Archive berücksichtigen jeweils unterschiedliche Sprach- und Kulturräume.